DOSBox

Bild des Benutzers andreas

Ecstatica

Ecstatica ist ein 3D-Action-Adventure und Survival-Horror-Spiel, das von Andrew Spencer Studios entwickelt und von Psygnosis 1994 für MS-DOS veröffentlicht wurde.

Bild des Benutzers comrad

Wing Commander: Privateer

Ein Ableger von Wing Commander aus dem Jahre 1993. Neben dem Original gibt es einen Fan-Port für Linux namens Wing Commander Privateer Gemini Gold.

Bild des Benutzers comrad

Wing Commander 3

Wing Commander III
Wing Commander III – Heart of the Tiger

Der dritte Teil der Wing Commander-Serie nach Wing Commander 2 aus dem Jahr 1994 wurde für DOS und Windows veröffentlicht. Es kann mittels Dosbox unter Linux ausgeführt werden.

GOG-Version

Ladet euch die beiden Setup-Dateien herunter und entpackt diese mit innoextract:

innoextract -L -d /tmp/wc3 -e "setup_wing_commander_iii_1.4_(28045).exe"

Wechselt dann in das Verzeichnis /tmp/wc3/ (oder wohin ihr das auch entpackt habt) und startet das Spiel über Dosbox mit:

cd /tmp/wc3/
dosbox -conf __support/app/dosboxwc3_single.conf .

Bild des Benutzers comrad

Wing Commander 2

Wing Commander II
Wing Commander II – Vengeance of the Kilrathi

Der zweite Teil der Wing Commander-Serie aus dem Jahr 1991 auf Basis derselben Engine wie der Vorgänger. Läuft unter Dosbox. Auf GOG gibt es den ersten und zweiten Teil inklusive aller Addons als Bundle. Aus diesem kann per innoextract das Spiel entpackt werden.

Bild des Benutzers andreas

Wing Commander 4

Wing Commander IV – The Price of Freedom
Wing Commander IV

"Wing Commander IV – The Price of Freedom ist eine Weltraumactionsimulation von Origin Systems aus dem Jahr 1996.

Bild des Benutzers comrad

Fragile Allegiance

In Fragile Allegiance von 1997 muss man eine Weltraumkolonie aufbauen und sich gegen sechs konkurrierende Alienrassen durchsetzen. Es ist als Dosbox-Bundle nativ für Linux auf GOG erhältlich.

Bild des Benutzers comrad

Afterlife

Afterlife ist eine Städtebausimulation der besonderen Art. Hier baut man eine Infrastruktur für die Seelen in der Nachwelt auf. Es wurde 1996 veröffentlicht und ist als Dosbox-Bundle nativ für Linux auf GOG erhältlich.

Bild des Benutzers comrad

STAR WARS: Dark Forces

Dark Forces ist ein Ego-Shooter aus dem Jahr 1995 bei dem man einen Stormtrooper spielt. Ursprünglich unter DOS, ist es nun als native Linux-Version auf GOG erhältlich. Die The Force Engine versucht die Jedi Engine des Spiels nachzuimplementieren.

Bild des Benutzers comrad

North and South

North & South

In North & South aus dem Jahre 1990 spielt man entweder die Nord- oder Südstaaten im amerikanischen Bürgerkrieg. Es gibt eine Strategiekarte mit Truppenverschiebungen und einen Actionteil mit Schlachten sowie einem Arcade-Modus bei man in 2D-Sidescroller-Manier ein Fort erobern oder einen Zug ausrauben muss.

Spielbar unter Linux über Dosbox.

Bild des Benutzers comrad

Cohort II

Cohort 2

Cohort 2 ist ein antikes Schlachtenkampfspiel bei man man seine römischen Heeren gegen den Feind schickt. Das spezielle Feature im Zusammenhang mit der Caesar Deluxe-Fassung ist, dass man von dort seine Schlachten in Cohort 2 ausspielen kann.

Es ist unter Linux über Dosbox spielbar.

Inhalt abgleichen
Mastodon