Flugsimulator

Bild des Benutzers Commandline

Kitten Burst

Beschreibung

Hapi, eine glücklose Rennkatze, verbündet sich mit einem Hacker namens S4br an Bord des Cyberschiffs „The Eternal September“. Gemeinsam reisen sie zu verlassenen Stätten und schöpfen Energie, um ihren ION Drive anzutreiben. Kann das Team seinen Plan durchziehen oder wird die Zukunft des Cyberspace vom Megakonzern PANDO kontrolliert?

Das Spiel lief mit einer Intel Xe iGPU eher mäßig. Launch Options musste ich keine setzen. Es lief Out of the Box.

Bild des Benutzers Commandline

F-117A Nighthawk Stealth Fighter 2.0

Beschreibung

Fliege mit deiner Lockheed F-117 Nighthawk und erobere den Luftraum. Die auf GOG und Steam angebotene Fassung von Retroism ist eine mit Dosbox gebundelte native Linux-Version.

Bild des Benutzers Commandline

Fleet Defender: The F-14 Tomcat Simulation

Beschreibung

Flugsimulator aus dem Jahre 1994. Starte vom Flugzeugträger und erobere den Luftraum.

Bild des Benutzers comrad

AirSim

AirSim ist eine quelloffene Simulation für RC-Fahrzeuge, wie Drohnen oder ferngesteuerte Autos von Microsoft. Das simulierte Fahrzeug kann auch dank einer API programmatisch gesteuert werden.

Bild des Benutzers andreas

EF 2000

EF2000 ist ein Kampfflugsimulator-Videospiel, das von Digital Image Design (DID) entwickelt und von Ocean Software 1995 für DOS veröffentlicht wurde. Das Spiel ist eine Fortsetzung von TFX.

Bild des Benutzers comrad

X-Plane 8

X-Plane von Laminar Reasearch für Windows, OS X und Linux aus dem Jahre 2005.

In machen Versionen ist schon ein Linux-Installer mit enthalten, in manchen noch nicht. In jedem Fall empfiehlt es sich, eine aktuellere Version des Installers herunterzuladen. Aber Vorsicht: Der unter https://www.x-plane.com/desktop/try-it/older/ verlinkte Installer funktioniert nicht mit den Aerosoft-Versionen! Wenn man also eine Meldung ähnlich

DVD scan: The installer cannot extract a file.
 
Error: We are unable to open a zip file. It may be missing or damaged

Bild des Benutzers comrad

X-Plane 9

X-Plane 9-Flugsimulator mit Unterstützung für Windows, OS X und Linux.

Installation

Die Installation lässt sich wie folgt ausführen:
Legt die erste DVD ein und kopiert den Installer in euer Homeverzeichnis, damit später der DVD-Wechsel möglich ist:

cd /media/XPLANE/
cp Installer_Linux ~

Setzt den Installer nun als "ausführbar":

chmod +x Installer_Linux

Nun könnt ihr den Installer ausführen. Eventuell fehlen euch noch Bibliotheken. Dann kommt eine Fehlermeldung wie diese:
 

Bild des Benutzers comrad

X-Plane 10

X-Plane 10 Global

X-Plane 10 aus dem Jahre 2014.

  • neues Szeneriegenerierungssystem
  • neues Wolken- und Wettersystem
  • verbessertes und detailierteres Flugmodell
  • überarbeitete Flugkontrolle und KI-Flieger
  • vollständige Nutzung von Mehrkernprozessoren

Es steht unter anderem für Linux eine Demo zum Download zur Verfügung. Es wird empfohlen die Torrents zu benutzen.

Bild des Benutzers comrad

X-Plane 11

X-Plane 11 ist der Flugsimulator von Laminar Research aus dem Jahr 2017. Er ist sowohl als Download, als auch als DVD aber auch bei Steam für Linux erhältlich.

Den Internet-Installer bekommt man bei Laminar über die "older Products"-Seite: Link

Installation

DVD

Falls der Installer die DVD nicht erkennt und mit einer Meldung ähnlich

Fehler beim DVD Scan: Das Installationsprogramm kann eine Datei nicht extrahieren.
Bitte melden Sie das an den technischen Support von X-Plane unter

Bild des Benutzers comrad

X-Plane 12

X-Plane 12 ist die Ausgabe des beliebten Flugsimulators aus dem Jahr 2022. Es ist als direkte Downloadfassung beim Hersteller, als auch bei Steam erhältlich. Es werden Windows, OS X und Linux unterstützt. Seit dem 17.12.2022 hat es das Early Access verlassen und ist vollständig erhältlich.

Demo

Eine Demo-Version kann über den Internet-Installer heruntergeladen werden: Link

Inhalt abgleichen
Mastodon